-

Asien beginnt in Kasachstan

Eingefügt von admin   Jun 20, 2009 in Asienreise 2009/2010

Mit dem Grenzübertritt von Russland nach Kasachstan beginnt für uns die asiatische Welt.

Bereits in den ersten Dörfern nach der Grenze treffen wir auf Menschen mit asiatischen Gesichtszügen. Eselswagen ersetzen die Ladas und Kamaz mehr und mehr.

Es ist kaum zu glauben, aber bereits nach zehn Minuten Fahrt in Kasachstan treffen wir auf die ersten Kamele.

dsc_0083

dsc_0104

dsc_0143

dsc_0097

dsc_0108

Begegnung zweier Jungs aus unterschiedlichen Kulturen

dsc_0107

Die Jurte des Hirtenjungen

Schöner und einsamer Übernachtungsplatz

Schöner und einsamer Übernachtungsplatz

Mangels Holz gibt es kein Lagerfeuer, trotzdem herrscht Lagerfeuerstimmung.

Mangels Holz gibt es kein Lagerfeuer, trotzdem herrscht Lagerfeuerstimmung.

Die Orientierung ist manchmal recht schwierig. Etienne kann die kyrillische Schrift in der Regel als erste entziffern.

Die Orientierung ist manchmal recht schwierig. Etienne kann die kyrillische Schrift in der Regel als erster entziffern.

 
-

Nächtliche Begegnung

Eingefügt von admin   Jun 20, 2009 in Asienreise 2009/2010

Am 2. Juni 2009 schliefen wir das erst Mal in einem Land in dem wir noch nie waren. Es war die Slowakei. Da begegnete uns schon die Polizei.

Die Geschichte lief so ab: wir gingen gerade ins Bett, als plötzlich ein Auto zu uns fuhr. Wir hatten ein komisches Gefühl. Wir horchten, auf einmal hörten wir ein Klopfen und jemand sagte von draussen: „Policia“. Es war ein Polizist. Er wollte die Pässe sehen. Wir konnten jedoch nicht mit ihm reden, da er kein englisch verstand und wir kein slowakisch. Er war freundlich und liess uns an diesem schönen Teich übernachten.
Am nächsten Morgen als wir erwachten, zog ein Fischer, der einen Meter neben unserem Auto sass, einen Karpfen aus dem Teich.

Etienne

Copyright © 2017 fernwehfahrer.ch All rights reserved. Theme designing by Mark Hoodia